Pressemeldungen

Am 24. Januar 2017 stellte die M.O.E. GmbH ihr eintausendstes Anlagenzertifikat aus. Mit der Ausstellung des Zertifikats an die ABO Wind AG für einen Windpark mit über 36 MW installierter Anlagenleistung unterstrich M.O.E. ihre Leistungsfähigkeit und ihre Bedeutung auf dem deutschen Markt.

Im Dezember 2016 hat M.O.E. erfolgreich das erste Anlagenzertifikat für eine Speicheranlage nach BDEW Mittelspannungsrichtlinie 2008 in Verbindung mit der FGW TR8 Rev. 6 erstellt. Die Speicheranlage in der Nähe von München verfügt über eine Anschlussleistung von 1,5 MW und ist für die Bereitstellung von Primärregelleistung ausgelegt.

Am 06.12.2016 startete das beispielhafte Forschungsprojekt NEW 4.0 für das Energiesystem der Zukunft. M.O.E schließt sich als Projektpartner einer einzigartigen Innovationsallianz von über 60 Partnern an.

In der Weihnachtszeit geht es doch darum, sich auf die wichtigen Dinge des Lebens zu besinnen. Zu den wichtigen Themen unserer Zeit gehört die Energiewende.

Für die Erweiterung ihres Zertifizierungsprogramms um die Bereiche Wasserkraft und Speicher hat M.O.E. entsprechende Prüf- und Verfahrensanweisungen zur Anlagenzertifizierung erstellt.

Der Elmshorner Verein „Willkommensteam für Flüchtlinge“ nahm in der vergangenen Woche eine Sachspende der M.O.E. GmbH entgegen. Das Laptop mit dem entsprechenden Zubehör wurde der 1. Vorsitzenden übergeben und soll den Flüchtlingen in Elmshorn bei ihrem unfreiwilligen Einstieg in ein neues Leben praktische Hilfestellung bieten.

Kritische Infrastrukturen sind auf funktionierende und sichere IT angewiesen, welche daher angemessen zu schützen und zu überprüfen ist. M.O.E. bietet Versorgungsnetzbetreibern in Zusammenarbeit mit der datenschutz cert GmbH Dienstleistungen im Bereich Managementsysteme für Informationssicherheit (Information Security Management System, ISMS) an. M.O.E. unterstützt die Netzbetreiber während des gesamten Prozesses vom Aufbau eines ISMS, über die Auditierung bis hin zur Zertifizierung.

Mit der neuen Akkreditierungsurkunde ist es M.O.E. gestattet, „Zertifizierungsprogramme und Anforderungsdokumente mit unterschiedlichen Ausgabeständen anzuwenden, ohne dass es einer vorherigen Information oder Zustimmung der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) bedarf“.

Das schleswig-holsteinische Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) hat das Prüflabor der M.O.E GmbH als Messstelle gemäß §29b des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BImSchG) benannt. Damit ist die M.O.E. GmbH qualifiziert Schallmessungen an Windenergieanlagen (Gruppe 5, Modul Immissionsschutz) zur Vorlage bei der Behörde durchzuführen. Nach der Akkreditierung als Prüflabor durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) erreicht die M.O.E. GmbH mit dieser Benennung einen weiteren bedeutenden Meilenstein.

Seiten

Windenergie

Windenergie

Photovoltaik

Photovoltaik

VKM/BHKW

VKM/BHKW

Wasserkraft

Wasserkraft

Speichersysteme

Speichersysteme