M.O.E. bringt die Energierebellion nach Itzehoe

In der Weihnachtszeit geht es doch darum, sich auf die wichtigen Dinge des Lebens zu besinnen. Zu den wichtigen Themen unserer Zeit gehört die Energiewende.

Darum fand die diesjährige Weihnachtsfeier von M.O.E. in einem gemieteten Kinosaal in Itzehoe statt, in dem rund 70 Mitarbeiter gemeinsam den Film „Power to Change – Die EnergieRebellion“ ansahen. Jochen Möller, Geschäftsführer von M.O.E., steht hinter der Kinoproduktion von Carl-A. Fechner: „Wir müssen uns bewusst werden, wie dringend wir die Energiewende brauchen. Nicht nur die Menschen in Deutschland, sondern in der ganzen Welt, sind betroffen von den negativen Auswirkungen konventioneller Energieerzeugung. Wir dürfen die Augen nicht vor Kriegen um fossile Brennstoffe oder den Gefahren durch Atommüll verschließen.“ Die Aussage des Films: Eine Lösung für viele Krisen unserer Zeit ist die dezentrale Energieerzeugung durch Windenergieanlagen, Photovoltaikanlagen sowie Biomassekraftwerke in Verbindung mit der Speicherung überschüssiger Energie zum Ausgleich des schwankenden Dargebots.

Neben der täglichen Arbeit am Fortschritt der Energiewende möchte M.O.E. auch die Helfer unterstützen, die sich den Opfern weltweiter Krisen direkt vor Ort annehmen: „Angesichts des Leids in der Welt wird uns am Ende des Jahres wie­der ein­mal bewusst, wie gut es uns eigentlich geht.“, so Jochen Möller. Die diesjährige Weihnachtsspende ließ M.O.E. daher der Hilfsorganisation „Ingenieure ohne Grenzen“ zukommen.

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016 verfolgt M.O.E. auch im neuen Jahr ambitionierte Ziele, die über das tägliche Geschäft hinausgehen. Beispielsweise stehen die Zertifizierung von Großkraftwerken über das Einzelnachweisverfahren und die Forschungsarbeit im Bereich der Netzintegration und 100% Versorgung aus Erneuerbaren Energien im Fokus. Mit der steten Erweiterung ihrer Akkreditierungen und der Einführung weiterer Dienstleistungen will M.O.E. auch in 2017 zeigen wie man mit Effizienz und Qualität die Energiewende voranbringt.

Informationen zum Kinofilm „Power to Change – Die EnergieRebellion“ finden Sie hier.

Informationen zur Hilfsorganisation „Ingenieure ohne Grenzen“ finden Sie hier.

06.12.2016

Windenergie

Windenergie

Photovoltaik

Photovoltaik

VKM/BHKW

VKM/BHKW

Wasserkraft

Wasserkraft

Speichersysteme

Speichersysteme