Komponenten

Für alle Komponenten, die in einer Erzeugungsanlage Anwendung finden, kann ein Komponentenzertifikat erstellt werden. Die Zertifizierung einzelner Komponenten, wie zum Beispiel einem Regler, erleichtert sowohl dem Hersteller als auch dem Endkunden die Akzeptanz bei der jeweiligen Zertifizeirungsstelle bzw. dem Netzbetreiber. Weiter werden die Endkunden bei der Einheitenzertifizierung unterstützt, indem Sie vorher durch ein Kompontenzertifikat die Konformität mit der jeweiligen Richtlinie herstellen.

Das Verfahren für die Zertifizierung von Parkreglern ist derzeit noch nicht festgeschrieben. Zukünftig wird es die aktuell notwendigen Herstellererklärungen ersetzen. M.O.E. begleitet die AG Komponentenzertifizierung im Arbeitskreis der FGW TR8 seit vielen Jahren und hat den Prozess maßgeblich mitgestaltet.

Das Zertifizierungsverfahren für Komponenten ist grundsätzlich analog zu dem von Einheiten zu gestalten, wobei ein Komponentenzertifikat kein Einheitenzertifikat ersetzen kann.

NUTZEN SIE UNSERE STÄRKEN
  • Langjährige Erfahrung im Bereich Einheiten-, Komponenten- und Anlagenzertifizierung
  • Ausgewiesene Experten im Bereich Simulation und Validierung mit DIgsilent Power Factory und Matlab / Simulink (inkl. SimPowerSystems und PLECS)
  • Aktive Mitarbeit an den Richtlinien der FGW (TR3, TR4 und TR8)
  • Gesamter Zertifizierungsprozess im Blick
  • Persönliche Betreuung durch direkte Ansprechpartner

Für weitere Fragen, Informationen oder eine Angebotserstellung zum Thema Komponentenzertifizierung stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Kontakt aufnehmen

Die im Rahmen der Komponentenzertifizierung mitgeltenden Zertifizierungsbestimmungen finden Sie hier.

Windenergie

Windenergie

Photovoltaik

Photovoltaik

VKM/BHKW

VKM/BHKW

Wasserkraft

Wasserkraft

Speichersysteme

Speichersysteme