Firmengeschichte

Bisherige Erfolge

Im Jahr 2010 erhielt M.O.E. die Ernennung zur akkreditierten Zertifizierungsstelle für das Thema Netzntegtration nach EN 45011, heute ISO 17065, als erstes Unternehmen in diesem Bereich, sowie die endgültige Empfehlung durch den BDEW und der FGW e. V.. Im Jahr 2010 konnte M.O.E. bereits die erfolgreiche Nachrüstung von über 3 GW Windenergieleistung durch Inspektionen und Anlagengutachten bestätigen. Hierdurch war M.O.E. wesentlich am Beitrag der Erneuerbaren Energien an einer stabilen Stromversorgung beteiligt. M.O.E. stellt in den wichtigsten Gremien den Obmann und arbeitet eng mit den führenden Herstellern von Windenergieanlagen, PV-Wechselrichtern und Verbrennungskraftmaschinen zusammen. 2016 erfolgte die Ernennung als akkreditierte Inspektionssstelle nach ISO 17020 und als akkreditiertes Prüflabor nach ISO 17025.

Meilensteine

2016

  • 12/2016: Erstellung von 150 Anlagenzertifikaten mit mehr als 2 GW installierter Leistung
  • 12/2016: Einbringung des Einzelnachweisverfahren in die FGW TR8
  • 12/2016: Zuschlag für das Forschungsprojekt NEW 4.0
  • 12/2016: Gründung der Abteilung Power Quality
  • 08/2016: Akkreditierung des Prüflabors nach ISO 17025 (Lastmessungen, Leistungskurven und Akustik)
  • 05/2016: Akkreditierung der Inspektionsstelle nach ISO 17020 (Schutzprüfungen)

2015

  • 12/2015: Mit über 50 erstellten und erweiterten Einheitenzertifikaten in 2015 sind wir in diesem Bereich Marktführer
  • 12/2015: Durchführung der ersten erfolgreichen Akustikvermessung mit einem halbautomatischen Schallmesssystem
  • 12/2015: Erstellung von 126 Anlagenzertifikate im Windbereich mit mehr als 1 GW installierter Leistung
  • 12/2015: Erweiterung unserer Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17065 um die neuesten Netzanschlussregeln und diverse Grid Codes
  • 11/2015: Beauftragung für die Abwicklung der Systemstabilitätsverordnung für einen großen Übertragungsnetzbetreiber
  • 09/2015: Erster Auftrag für eine Lastmessung bei einem führenden Windenergieanlagenhersteller
  • 08/2015: Durchführung der ersten DUGV3-Prüfung an Windenergieanlagen
  • 07/2015: Gründung der Abteilung Performance & Loads und Erweiterung der Dienstleistungen um Last- und Leistungsmessungen.
  • 07/2015: Durchführung der ersten Wiederkehrenden Prüfungen an Windenergieanlagen (WKP)
  • 06/2015: Gründung der Abteilung Inspektion Mechanik und Akustik
  • 03/2015: Erweiterung der Dienstleistungen auf die Bereiche Wasserkraft und Speichersysteme

2014

  • 10/2014: Bereits 11 VKM/BHKW-Anlagenzertifikate sind beauftragt
  • 08/2014: Austellung des ersten VKM/BHKW-Familienzertifikates
  • 04/2014: Gründung einer eigenständigen Abteilung für die Zertifizierung von VKM/BHKW
  • 04/2014: Ausstellung des ersten VKM/BHKW-Einheitenzertifikates
  • 04/2014: >80 Mitarbeiter sind bei M.O.E. angestellt
  • 02/2014: Gründung einer eigenständigen Abteilung für die Einheitenzertifizierung

2013

  • 12/2013: 7 BHKW Hersteller haben bereits die Einheitenzertifizierung beauftragt
  • 08/2013: Erweiterung unserer Akkreditierung auf die neue FGW TR8 Rev. 06, der Niederspannungsrichtlinie VDE 4105, sowie internationale Richtlinien:
    • PVVC  (spanischer Grid Code)
    • Grid Code UK (englischer Grid Code 23, September 2011, Issue 4, Revision 8)
    • Türkischer NAR (Elektrik Piyasasi Sebeke Yönetmeligi Version 28517 vom 03.01.2013)
    • Rumänischer NAR (Rumänien Grid Code: ANRE Code 51.1.112.01.27/08/04 rev. 1 vom 27.08.2004 in Verbindung mit Grid Connection Technical Requirements for Photoelectric Power Plants)
  • 05/2013: Bearbeitung der ersten Aufträge im Bereich Einheitenzertifizierung von Verbrennungskraftmaschinen

2012

  • 12/2012: > 50 Mitarbeiter bei M.O.E. beschäftigt
  • 09/2012: Beauftragung der ersten Einheitenzertifizierung eines BHKWs
  • 05/2012: Erweiterung der Akkreditierung um ausländische Netzanschlussregeln, dem Niederspannungsbereich sowie VKM

2011

  • 12/2011: > 50 PV-Anlagenzertifikate beauftragt. >150 MW an installierter PV-Leistung konnten bereits zertifiziert werden
  • 11/2011: Die ersten messtechnischen Oberschwingungsnachweise konnten gemessen werden
  • 10/2011: Alle Übergangswindparks können fristgerecht vor dem 30.09.2011 abgeliefert werden
  • 07/2011: Das 100. Anlagengutachten (Neu- und Übergangsanlagen) für einen Windpark wird ausgestellt. Die installierte Gesamtleistung aller begutachteten Windparks (Neu- und Übergangsanlagen) beträgt 1GW
  • 06/2011: Niederlassungen der M.O.E. in Hamburg und Kiel eröffnet
  • 05/2011: Erweiterung der Akkreditierung auf die neue TR8 Rev. 05 und erfolgreiche ReAudit
  • 03/2011: M.O.E. hat für 2011 mehr als 160 Windparks unter Kontrakt und wird somit wieder Marktführer sein

2010

  • 12/2010: M.O.E. kann die ersten 15 Solaranlagengutachten/-inspektionen abschließen und schafft sich hiermit eine bereits beachtliche Referenzliste
  • 05/2010: M.O.E. wird von den Netzbetreibern als erstes Unternehmen endgültig zugelassen
  • 05/2010: bei M.O.E. haben 14 Hersteller ihre Einheitenzertifikate beauftragt
  • 05/2010: M.O.E. erhält die Akkreditierung als Zertifizierungsstelle nach EN 45011
  • 04/2010: M.O.E. hat 70 neue Windparks unter Beauftragung
  • 02/2010: M.O.E. hat 50% Marktanteil an der Begutachtung von Bestandsanlagen, dies entspricht 1.500 WEA. Die Gutachten werden fristgerecht bis Ende des Jahres geliefert

2009

  • 05/2009: Gründung von M.O.E

Windenergie

Windenergie

Photovoltaik

Photovoltaik

VKM/BHKW

VKM/BHKW

Wasserkraft

Wasserkraft

Speichersysteme

Speichersysteme